CVJM Kleinaspach / Allmersbach a.W. - Logo CVJM-Logo

Wie ging es weiter ? (1925 - 1932)

in den folgenden Jahren wurde laut Protokollbuch immer eine Weihnachtsfeier abgehalten.

Oft wurden Ausflüge gemacht. Auch besuchte man regelmäßig Bundesversammlungen, Feste sowie Konferenzen im Land und bei Nachbarvereinen. Des öfteren ist vermerkt, dass man gestärkt von diesen Veranstaltungen nach Hause kam

Am 8. Mai 193 konnte man das 10jährige Jubiläum feiern. Die Predigt hielt Bundesdirektor Pfarrer Keppler über den Predigttext in Hebräer 6, 17-20. Im Anschluss an den Gottesdienst fand ein Platzblasen statt. Nach dem Mittagessen im Schulhaus formierte sich ein Festzug, der mit "Musik und Gesang" durch den Ort zur Kirche marschierte.

Beim Jubiläum waren folgende Vereine im Protokollbuch werden sie "Brüdervereine" - genannt: Hessigheim, Großbottwar, Pleidelsheim, Mundelsheim, Ottmarsheim, Höpfigheim, Kirchberg, Rielingshausen, Abstatt, Auenstein und Oberstenfeld.

Die Vereine kamen alle aus dem damaligen Oberamt Marbach, zu dem auch Kleinaspach gehörte. Der Posaunenchor gehört auch heute noch zum Bezirk Marbach - wenn man die Chronik kennt, eigentlich verständlich.

Ladezeit: 0,101s