CVJM Kleinaspach / Allmersbach a.W. - Logo CVJM-Logo

Das Dritte Reich bricht an (1933)

Ab dem Jahre 1933 wurden die Eintragungen ins Protokollbuch immer spärlicher. Der letzte Eintrag stammt aus dem Jahr 1935. Der Protokollführer schreibt:
66. Bundesfest des Württembergischen Jungmännerbundes in Stuttgart am 15. September 1935. Der Verein beteiligt sich daran vollzählig. Weihnachtsfeier im Vereinskreis am Stefanusfeiertagsabend in der Kinderschule. Es war keine öffentliche Weihnachtsfeier mehr möglich.

1938 wurde noch für 16 Mitglieder Bundesbeitrag bezahlt, 1939 noch für 10 Mitglieder. Aus dem Mitgliedsbuch geht hervor, dass 1939 noch 6 Mitglieder und 1941 noch 2 Mitglieder regelmäßig ihren Beitrag (monatl. 0,25 RM) bezahlt haben.

Hier enden alle schriftlichen Aufzeichnungen. Der Krieg und die NSDAP machten eine Vereinsarbeit unmöglich. Die letzten Beitragszahler, die im Kassenbuch vermerkt sind, Karl Schwarz und Wilhelm Tränkle, kehrten aus dem Krieg nicht mehr zurück.

Werner Tränkle
Leiter des Posaunenchors seit 1975

Ladezeit: 0,100s